Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Nach art. 13 Abs. 1 und Par. 2 der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016 (im Folgenden: DSGVO) informieren wir Sie darüber, dass

1) Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist die Firma Smart Mobile House Jerzy Pietruszewski mit Sitz in Krakau, ul. Mazowiecka 25/402, 30-019 registriert Krakow im Zentralregister für Informationen über Unternehmenssteuernummer: 2220746903, Code: 241195630, im Folgenden als ADO.

2) ADO hat keinen Personal Data Inspector ernannt. Die Kontaktperson ist ein Vertreter für personenbezogene Daten. Fragen bezüglich personenbezogener Daten können an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: pdo@smartmobilehouse.pl, Adresse des in Par. 1) oder Telefonnummer 12 432 50 85.

3) Ihre persönlichen Daten werden nur für folgende Zwecke verarbeitet:

– Geschäftskontakte, Angebotspräsentation, Marketingaktivitäten

– Senden (mit vorheriger Genehmigung) von Nachrichten mit kommerziellen Informationen

– Bereitstellung von Informationen über das Kontaktformular

– Newsletter Lieferung

– Erfüllung des abgeschlossenen Vertrages

4) Die Datenverarbeitungszeit beträgt:

– werden personenbezogene Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeitet, so dauert die Bearbeitungsfrist bis zum Widerruf der Einwilligung an;

– Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten, die auf dem berechtigten Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen beruhen, dauert die Bearbeitungszeit bis zum Aufhören des oben Erwähnten Interesse oder bis die betroffene Person einer weiteren Verarbeitung widerspricht – in Fällen, in denen ein solcher Widerspruch den gesetzlichen Bestimmungen entspricht;

– Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund des anwendbaren Rechts erforderlich ist, richten sich die Zeiträume der Datenverarbeitung für diesen Zweck nach diesen Bestimmungen;

5) Ihre persönlichen Daten werden nicht in ein Drittland übertragen.

6) Die Daten können Lieferanten, Dienstleistern und Partnern zur Verfügung gestellt werden, mit denen ADO in dem für die Erbringung von Dienstleistungen für Kunden, Geschäftskontakte und Marketingaktivitäten erforderlichen Umfang zusammenarbeitet. Empfänger der Daten können insbesondere das Finanzamt, die Bank, die Kancelaria Prawna, Poczta Polska und Kurierdienste sein. Darüber hinaus können Daten an Lieferanten und Subunternehmer übertragen werden, dh IT-Spezialisten, Buchhaltungsbüros, Subunternehmer – solche Unternehmen verarbeiten Daten nur auf der Grundlage eines Vertrags und nur gemäß den Anweisungen.

7) Haben Sie / haben das Recht, ihre Daten zuzugreifen und das Recht auf Berichtigung, Löschung, Verarbeitungsbeschränkungen, das Recht, die Daten zu übertragen, das Recht zu, die richtige Zustimmung, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung jederzeit zu widerrufen, die stützte sich auf Zustimmung, bevor es zurückgezogen wird.

8) Sie haben / haben das Recht, an den Präsidenten des Amtes für Schutz von personenbezogenen Daten (früher Generalinspektor) zu beschweren, wenn es Frau / Herr der Auffassung, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten Frau / Herr über die Bestimmungen der allgemeinen Verordnung verstoße gegen über den Schutz personenbezogener Daten von 27. April 2016.

9) Im Fall von elektronischen Formularen – Daten sind freiwillig, liefert jedoch nicht die angegebenen Daten als obligatorisch (erforderlich) resultiert in der Unfähigkeit, die Form und damit zu unterbreiten, je nach Art der Form, Mangel an Möglichkeiten in der Ausbildung und Konferenzen teilzunehmen. Für Daten, die von ADO-Vertretern gesammelt wurden
im Rahmen von Einkaufs-, Verkaufs- oder Marketingaktivitäten – die Bereitstellung von Daten ist völlig freiwillig und die Folge davon, dass sie nicht zur Verfügung gestellt werden, kann die fehlende Möglichkeit sein, sich zu etablieren
mit dir in der Zukunft. Bei bestimmten Personen, die Vertragspartei / Auftrag sind, der mit dem Verwalter abgeschlossen wurde – die Bereitstellung der Daten, die für die Erfüllung des Vertrags und die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen notwendig sind, ist eine Bedingung für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags.

10) Ihre Daten werden nicht automatisiert verarbeitet, auch nicht in Form von Profiling. Es werden keine vertraulichen Daten für das Profiling verarbeitet.

11) Das Computersystem, in dem sie personenbezogene Daten verarbeitet werden erfüllt die Anforderungen der Verordnung des Ministers für Inneres und Verwaltung vom 29. April 2004. Auf dem personenbezogenen Daten zu Dokumentation und technische und organisatorischen Bedingungen, die von Geräten und Computersystemen erfüllt werden sollen, für die Datenverarbeitung verwendet persönliche Daten (Gesetzblatt Nr. 100, Artikel 1024).